LOGOFA
Aus den Geschichtsbüchern vom Frauenverein Doppleschwand:
IMG 1525
Am 14. Januar 1929 wurde der Frauen- und Mütternverein Doppleschwand unter Pfarrer Franz Wigger gegründet. Leider wurde damals kein Protokoll geführt und es wurde auch kein Vorstand gegründet. Pfarrer Wigger wurde von Kreisleiterinnen in seinen Aufgaben unterstützt. Erst an der Generalversammlung vom 09. Januar 1972 wurde ein Vorstand gewählt.
Präses:
Pfarrer Alois Koller
Präsidentin:
Frau Klara Wigger-Unternährer
Kassierin
Frau Marie Helfenstein-Emmenegger
Aktuarin: Frau Marie Andenmatten-Meyer
Beisitzerinnen: Frau Marie Schumacher-Vogel
Frau Hilda Unternährer-Stalder

Der Verein zählte damals bereits 141 Mitglieder und der Mitgliederbeitrag betrug 2.00 Fr.

Ab 1977 durften auch unverheiratete Frauen ab dem 30. Lebensjahr dem Verein beitreten.

Im Jahr 1992 kam es zur Namensänderung zu Frauenverein Doppleschwand.

Heute zählt der Verein 179 Mitglieder. Der Vorstand setzt sich aus sieben Vorstandsmitgliedern und dem theologischen Begleiter zusammen. In unserem Jahresprogamm findet man div. Kurse, ein Tagesausflug, religiöse Anlässe, Adventsfenster und eine Weihnachtsfeier im Angebot.

Der Frauenverein Doppleschwand ist dem Dachverband SKF Luzern als Ortsverein angeschlossen und somit auch Mitglied des Schweizerischen Katholischen Frauenbundes.
SKF Luzern
2015 Logo SKF Luzern
Schweiz. Kath. Frauenbund
logo SKF Schweiz